Schützenhalle Germete

Gegründet wurde der Schützenverein Germete im Jahre 1659 um die Sicherheit und Ordnung der Bevölkerung aufrecht zu erhalten. Die Aufgaben des Vereins haben sich natürlich im Laufe der Zeit gewandelt.
Getreu dem Motto „Glaube, Sitte, Heimat“ möchte der Schützenverein die Tradition mit ihren Sitten und Gebräuchen erhalten und an die Jugend weiter geben. Aber auch die Pflege und Stärkung der Dorfgemeinschaft ist ein großes Anliegen.

Ein Schwerpunkt in der Arbeit des Vereins liegt in der Erhaltung und Verschönerung der vereinseigenen Schützenhalle, die im Jahr 2014 100 Jahre alt geworden ist. Der gemütliche Fachwerkbau wird nicht nur zum alljährlichen Schützenfest oder großen Dorffesten wie dem Karneval aller Vereine genutzt. Sie kann auch variabel abgeteilt und für private Veranstaltungen gemietet werden.