Am Mittwoch, 19.02.2020 traf sich im „Haus des Gastes“ Germete eine siebenköpfige Projektgruppe mit dem Anliegen, dieses Gebäude attraktiver zu machen. Das Treffen ist ein Meilenstein der Dorfentwicklung Germete durch eine Zukunftswerkstatt und wurde von Bernhard Eder, Dozent an der Katholischen Landvolkshochschule Hardehausen moderiert.

Die AG "Haus des Gastes" stehend von links: Thomas Vonde, Bernhard Eder, Herbert Leifert, Uwe Vonde. Sitzend von links: Detlef Morscheck, Helmut Köring, Wolfgang Eikenberg und Elmar Huhmann. Es fehlt Marc Engemann.

 

Eine Ortsbesichtigung brachte die Teilnehmenden zur übereinstimmenden Erkenntnis, dass vor allem die erste Etage erneuerungsbedürftig ist. Im weiteren Verlauf der Diskussion wurden durch ein Brainstorming vielfältige Ideen für die künftige Nutzung dieser Räumlichkeiten zusammengetragen. Hier kann ein multi-funktionaler und multi-medialer Offener Treff entstehen, als Treffpunkt und Tagungsraum aller Vereine, als Forum für Veranstaltungen aller Art, vom Dorf-Kino über Weiterbildung bis hin zum Tanztee. Hier kann die Dorfgeschichte lebendig werden, durch ein Dorf-Archiv und durch die Integration des Dorf-Museums.
Als Fazit ist festzuhalten: Ein erster Anfang ist gemacht. Der Stein kam ins Rollen. Aber es bleibt noch viel zu tun auf dem Weg zur Realisierung. Die Projektgruppe trifft sich zum zweiten Mal am Mittwoch, 08.04.2020 im Haus des Gastes, Germete.

0
0
0
s2sdefault