Wenn sich der bekannte Ethno-Kabarettist Udo Reineke zum Plausch mit einem Herzspezialisten trifft, ist das eine interessante Mischung. Und es wird noch besser, denn dieser Arzt trägt den schier unaussprechlichen Namen Umeswaran Arunagirinathan, stammt aus Sri Lanka und ist Mediziner und auch Bestseller-Autor.

Wer dieses interessante Aufeinandertreffen verfolgen will, der ist bei der nächsten Ausgabe der »Germeter Begegnungen« an der richtigen Adresse. Der Talk zwischen Udo Reineke und Umeswaran Arunagirinathan beginnt am Freitag, 17. Mai, um 19.30 Uhr im »Ku-h-lturstall« der Familie Baumhecker an der Germeter Straße Zum Kurgarten.

Umeswaran Arunagirinathan nennt sich selber in den sozialen Medien kurz und bündig »Dr. Umes«. Das ist leichter zu merken und lenkt die Aufmerksamkeit weg von seinem Namen hin zu seinem Buch. In »Der fremde Deutsche« hat er seine spannende Lebensgeschichte aufgeschrieben und schildert anschaulich die gelungene Integration eines tamilischen Kriegsflüchtlings, der als unbegleiteter zwölfjähriger Junge nach Deutschland kam.

Nach seiner Flucht aus Sri Lanka ging der Junge zunächst auf eine Gesamtschule in Hamburg. Nach dem Abitur studierte er Medizin in Lübeck und arbeitete schließlich an der Uni-Klinik Hamburg-Eppendorf und als Herzspezialist in weiteren Krankenhäusern in ganz Deutschland. Die Lebensgeschichte des heute 39-Jährigen ist so selten und besonders, dass er in den vergangenen Jahren immer wieder Gast in Fernseh- und Radiosendungen sowie Talkshows war. Sein Leben ist ein Musterbeispiel dafür, wie Integration gut laufen kann. Sie zeigt aber auch die Schwächen der deutschen Asylpolitik auf.

Moderiert und kommentiert wird die Veranstaltung im Germeter »Ku-h-lturstall« von Udo Reineke. Er nimmt diese Aufgabe aber nicht im grünen Bauern-Outfit wahr, die er sonst bei seinen kabarettistischen Auftritten mit der »Präservativen Liste« trägt. Reineke ist auch Bildungsreferent für Integration und Kultur im Erzbistum Paderborn und kennt sich mit Sorgen und Nöten der Asylsuchenden aus.

Karten für diese Veranstaltung sind noch in der Bücherei Germete während der Öffnungszeiten dienstags von 16 bis 17 Uhr und donnerstags von 18 bis 19 Uhr erhältlich. Darüber hinaus sind telefonische Bestellungen unter 05641/740848 (Thomas Vonde) oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Die Karte kostet im Vorverkauf 12 Euro und an der Abendkasse, die nur dann öffnet, wenn noch Restkarten übrig bleiben, 14 Euro.

0
0
0
s2sdefault