Im Luftkurort Germete steht die nächste Kulturveranstaltung zum 1000-jährigen Bestehen des Ortes an: Am Sonntag, 23. September, kommt der aus vielen TV-Talkshows bekannte Pater Anselm Grün in der Reihe „Germeter Begegnungen“ die Schützenhalle.

Um 17 Uhr beginnt seine von Bücherei im Pfarrhaus und Verkehrsverein organisierte Konzertmeditation zum Thema „Du bist ein Segen“. Einlass in die Halle ist ab 16:30 Uhr.

 Zu diesem Auftritt kommt der 1945 geborene Benediktinerpater übrigens nicht alleine. Musikalisch untermalt werden seine Gedanken vom Blockflötisten Hans Jürgen Hufeisen. Am E-Piano sitzt der Pianist und Organist Oskar Göpfert. Anselm Grün und die beiden Musiker wollen bei ihrem Auftritt in der erneut zum Veranstaltungssaal umgestalteten Germeter Halle zeigen, dass Worte wärmen und reinigen, Freude bereiten und segnen können. „Die Musik wandelt entlang der Motive bekannter Abendlieder und verleiht ihrer inneren Gestalt einen hörbaren Klang“, heißt es in der Ankündigung des Managements.

Der Benediktinerpater Anselm Grün ist Autor spiritueller Bücher, geistlicher Berater und Kursleiter für Meditation, Kontemplation und Fasten. Seit 1964 lebt er als Mönch in der Benediktiner-Abtei Münsterschwarzach. Von 1965 bis 1971 studierte er Philosophie und Theologie in Rom. 1974 promovierte er zum Doktor der Theologie. 1974 bis 1976 studierte Anselm Grün zudem Betriebswirtschaftslehre in Nürnberg. Sein erstes Buch erschien 1976 und trägt den Titel „Reinheit des Herzens“. Bis zum heutigen Tage folgten etwa 200 weitere spirituelle Bücher. Seine Werke haben eine Gesamtauflage von über 15 Millionen Exemplaren erreicht und wurden in mindestens 28 Sprachen übersetzt. Damit gehört er zu den meistgelesenen spirituellen Autoren unserer Zeit.

Blockflötenspieler, Komponist, Arrangeur, Choreograph Hans-Jürgen Hufeisen hat schon mehr als 30 CDs veröffentlicht, gibt 40 Konzerte pro Jahr in verschiedenen Ländern und organisiert Bewegungstheater und Mysterienspiel mit 1500 Teilnehmern. Dabei hat er auch uralte Weisen wiederentdeckt und sie einem großen Publikum zugänglich gemacht. Oskar Göpfert unterrichtet an der Musikschule Aschaffenburg Orgel und Klavier. Seit 1994 ist er Korrepetitor beim Oratorienchor Aschaffenburg sowie Organist bei Thüringer Kirchenkonzerten.

Ein Großteil der Karten für dieses für den Luftkurort besondere Ereignis sind zwar schon vergriffen. Es gibt aber weiterhin Tickets im Info-Center der Stadt auf dem Neustadtmarktplatz, in der Buchhandlung Podszun an der Hauptstraße 67 in Warburg sowie über die E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ebenfalls können Karten telefonisch unter 05641/740848 (Thomas Vonde) bestellt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 Pater Anselm Grün ist aus vielen TV-Talkshows bekannt. Begleitet wird er von dem Musiker Hans Jürgen Hufeisen.

 

0
0
0
s2sdefault