Das Rückspiel zwischen den Traditionsteams aus Germete und Wormeln ist am Mittwochabend zum Auftakt des Sportfestes in Wormeln ausgetragen worden. Die ETSG Germete holte auf des Gegners Platz einen 1:0-Sieg.

Das Hinspiel zum Sportfest in Germete war 1:1 ausgegangen. Das Besondere an der Begegnung: Alle Spieler auf dem Platz mussten zusammen mindestens 1000 Jahre aufbringen. Allein die ETSG hatte ein Durchschnittsalter von über 50 Jahren.

Carsten Sommerfeld erzielte Mitte der zweiten Hälfte den Siegtreffer. Er schlenzte den Ball von halblinks ins rechte Toreck. Die Partie hatte ein mit Blick auf das Alter der Kicker sehr ordentliches Niveau. In der ein oder anderen Szene kam auch Derby-Stimmung auf – ohne dass es wirklich ruppig geworden wäre. Trainer Horst Arend hatte die Spieler gut eingestellt.

Am Ende der Partie war die ETSG, die deutlich mehr Spielanteile hatte, der verdiente Sieger. Das war beim Remis im Hinspiel noch anders gewesen. Anschließend feierten beide Teams den gelungenen Auftakt des Sportfestes.

 

Die ETSG Germete hat gespielt mit: Ralf Arend (52), Wolfgang Eikenberg (75), Matthias Hoppe (44), Heinrich Kanke (62), Bernd Köring (42), Jörg Köring (52), Detlef Morscheck (56), Reinhard Multhaupt (57), Jürgen Vahle (45), Thomas Vonde (49), Uwe Vonde (49), Carsten Sommerfeld (45), Maik Farack (42) und Marco Clases (38).

0
0
0
s2sdefault